Moderat: Brilleninspirationen fürs ganze Jahre

Die „Opti“ internationale Messe für Optik & Design in München ist für mich immer ein besonderer Start in ein brillenreiches Jahr. Als Pflichttermin habe ich die Opti auf meiner Agenda jedes Jahr notiert und ein zweitägiger Aufenthalt ist für mich immer klar reserviert. Ein Wochenende das mich für das kommende Jahr inspiriert und bislang auch immer fasziniert hat. Eine geballte Form der Brillenästhetik wird präsentiert und Newcomer werden gefeiert.

 

What’s new?

Ganz neu wurde im Jänner in einer zusätzlichen Halle – B4 – ausgestellt und somit um 5.000 m2 mehr Ausstellungsfläche geboten. Die zusätzliche Halle verändert die Halleneinteilung und da mein persönlicher Fokus sehr bei den Fassungen liegt, nahm ich heuer vor allem die Halle C2 (ehemalige C4) und die Hallen C1 und C3 genauer unter die Lupe. Manchmal ist eine Veränderung des Lageplans sehr sinnvoll, denn dadurch muss das Auge neue Wege gehen und neue Marken und Bereiche werden entdeckt.

 

Ich werfe ein Auge auf …

Hey cool…Lool

Die Newcomer Marke „Lool“ die vergangenes Jahr den „Blogger Spectacle Award“ gewonnen hat, zählte auch bei mir zu den Favoriten. Minimalistisch, gradlinig und doch ganz anders waren die Facetten ihrer Brillen. Ein Jahr später freue ich mich, die Marke wieder zu sehen und vor allem bin ich auf deren Entwicklung und neueste Kollektion gespannt. Ein Jahr verändert, ein Jahr inspiriert und ein Jahr gespickt mit Kreativität kann eine Marke prägen.

Horn to be wild

Eigentlich schon lange bekannt ist die Marke Hoffmman Eyewear und doch fühlt Sie sich für mich ganz neu an. Nicht nur deren Onlinepräsenz sondern auch die Farben- und Formenvielfalt ihrer Brillen wehen frischen Wind in ihre Kollektion. Gute Brillenqualität und ansprechendes Marketing sind für mich immer ein Besuch wert. Also ließ ich mich gerne überzeugen, welche „hornigen“ Tatsachen die Marke auf den Tisch legte.

BrillenART

Für mich ist Oscar Magnuson eher schon Kunst als „nur“ Design. Ihre Brillenfarben sind so anmutig, wie auch die Formen künstlerisch und speziell sind. Blau ist nicht einfach nur blau, sondern tief mattes tintenblau, dass beim Gedanken genauso gut in einem poetischen Schriftzug von E. E. Cummings eingesetzt werden hätte können. Oscar Magnuson bietet Ästhetik die nicht nur in den Formen, sondern auch in der Bildsprache widergespiegelt wird.

Flexible Zeiten, flexible Seiten

Habt ihr schon das neueste Scharnier von Rolf Spectacles gesehen? Rolf Spectacles gewann den Preis für Innovation auf der Silmo Paris. Und meiner Meinung nach haben Rolf Specatacles diesen Preis absolut verdient. Mit ihrer neuesten Erfindung, dem Flex Lock, das an Einfachheit und Genialität fast nicht mehr zu übertreffen ist. Ein hoch auf die Innovation.

Heuer fand auch schon die zweite Auflage des „Blogger Spectacle“ auf der Opti statt, welches ihr Augenmerk ganz klar auf Blogger und Influencer Marketing gesetzt hat. Auch dieses mal war ich wieder mit dabei und freue mich schon darauf, euch im nächsten Beitrag (coming soon) noch über die Newcomer und das gesamte Blogger Spectacle zu berichten.

 

MerkenMerken

retroSPECtive

Nach einer sehr gelungenen Opti 2017, Beiträge dazu findet ihr hier, hier und hier konnte ich im Februar die gesammelten Eindrücke erstmals wirken lassen. Die entdeckten neuen Labels habe ich in dieser Zeit weiter recherchiert und freue mich schon, die eine oder andere Brillenmarke euch auch in Zukunft zu präsentieren.

// After a very successful Opti 2017, you can find posts here, here and here I was able to handle the collected impressions in February. I have researched the discovered new eyewear labels at this time and I am looking forward to present one or the other eyewear brand to you in the future.

Bild: Robert La Roche Brillen, Austrian Design

Nach sehr viel Input zur Messe habe ich euch diesen Monat aber auch mal einen Beitrag über die Wichtigkeit der Augenpflege aufbereitet. Ob du Brillenträger, Kontaktlinsenträger oder auch „Nichts-Träger“ bist, die Augenpflege ist das Wichtigste für einen frischen Look und wie du das anstellst, kannst du gerne hier nachlesen.

//After a lot of input about the fair, I have published this month also a post about the importance of eye care. Whether you are eyeglasses wearer, contact lens wearer or even „nothing-wearer“, the eye care is most important for a fresh look and how you do this, you can read here.

Diesen Monat habe ich zwei neue Rubriken publiziert. Zum Einem ist das FACEPRINTERST und die zweite Rubrik ist die retroSPECtive. Bei Faceprinterest werdet ihr zukünftig eine Collage an wunderschönen Eyewear Bildern finden. Die meisten Bilder werden von Brillen Kampagnen sein, jedoch bekommt hier alles einen Platz, das schön ist, sehenswert und natürlich in Zusammenhang mit Brillen steht. Bei der Rubrik retroSPECtive bekommt ihr jeden Monat einen kurzen Rückblick auf das was war und das was kommt.

// This month I have published two new headings. One is the FACEPRINTERST and the second one is the retroSPECtive. At Faceprinterest, you will find a collage of beautiful eyewear pictures in the future. Most pictures will be from eyeglasses campaigns, however, here everything gets a place that is beautiful, is worth seeing and of course in connection with eyeglasses. In the section retroSPECtive, you get a brief review every month of what happens and what is coming.

Ende Februar fand die MIDO, die Brillenmesse in Mailand statt, die ich heuer leider aus zeitlichen Gründen nicht besuchen konnte. Jedoch hoffe ich, dass ich einige Inputs via Social Media Channels für euch einsammeln kann. Umso mehr freue ich mich auf meinen nächsten Brillenmessen Besuch in Kopenhagen. Die copenhagenspecs ist die größte skandinavische Messe, die ausschließlich <<independent eyewear>> ausstellt und sich noch dazu in einer atemberaubenden Location, einer alten Remise, präsentiert. Ich kann es kaum erwarten wieder zurück nach Kopenhagen zu kommen, diese Stadt zu genießen, skandinavisches Design zu sehen und mir einen Kaffee im Cafe Norden zu gönnen. Ich freue mich, wenn ihr wieder mit dabei seid und meine Welt der eyewear fashion mit erlebt.

// At the end of February the MIDO, the eyewear fair in Milan took place, which unfortunately I wasn’t able to visit this year for time reasons. However, I hope that I can collect some inputs via social media channels for you. All the more I am looking forward to my next eyewear fair visit in Copenhagen. The copenhagenspecs is the largest Scandinavian fair, which exclusively displays << independent eyewear >> and presents itself in a breathtaking location, an old remise. I can not wait to return to Copenhagen, to enjoy this city, to see Scandinavian design and to have a coffee at the Cafe Norden. I am happy if you come with me on my journey and experience my world of eyewear fashion.

Beitrag erstmals erschienen auf www.facprint.at / eyewear blog

Opti 2017 . loved ones

Wie ich euch hier versprochen habe, möchte ich euch einfach noch kurz meine drei Top Eyewear Labels der Opti (Messe für Optik & Design) vorstellen, welche schon lange bekannt sind und von meiner Seite aus wieder den Titel „loved ones“ erhalten dürfen. Diese Labels haben alle ein Pack voll Emotion, interessante Köpfe und natürlich unglaublich schöne und qualitativ hochwertige Brillen.

//As I promised you here, I would just like to introduce you briefly to my three top eyewear labels from the Opti (Fair for Optics & Design), which have been known for a long time and have been given the title „loved ones“ from my site. These labels all have a pack full of emotion, interesting minds and of course incredibly beautiful and high quality eyeglasses.

Andy Wolf

Mein Heimat-Crush (lest hier und hier) geht ganz klar an Andy Wolf, was hier auf dem Blog sowieso kein Geheimnis ist. Nach wie vor sind die Brillen mega stylish und gerade im Bezug auf Fashion immer eine Spur voraus.

//My home crush (read here and here) is quite clear to Andy Wolf, which is no secret on the blog anyway. As before, the eyeglasses are super stylish and straight ahead in terms of fashion.

Coblens eyewar

Just-in-time würde ich sagen. Das Label hat schon ein paar Jahre Erfahrung gesammelt und kann jetzt mit besten Wissen, Design und Stil absolut überzeugen. Hier habe ich euch schon einiges zur Marke, die aus Deutschland kommt, erzählt und die Brillen aus Titanium sind frisch, maskulin und Blicke-auf-sich-ziehend. Big Love.

Just in time I would say. The label has already gained a few years of experience and can now convince with the best knowledge, design and style. Here I have told you a lot about the brand that comes from Germany, and the glasses made of titanium are fresh, masculine and eye popping. Big Love.

Götti 

Und noch eine Marke aus meiner Nachbarschaft. Minimalismus, Design und höchste Qualität sprechen hier für sich. „Design beginnt im Kopf und kommt von Herzen“ meint Sven Götti, Designer und Inhaber. Ganz neu haben sie nun mit ihrer 3D Druck Brillen gestartet und ich bin gespannt was wir hier noch alles zu sehen bekommen.

//And another brand from my neighborhood. Minimalism, design and the highest quality speak for themselves here. „Design begins in the mind and comes from the heart,“ says Sven Götti, designer and owner. They have just launched their new 3D printing goggles and I’m curious about what we will see in the future.

Beitrag erstmals erschienen auf www.faceprint.at / eyewear blog

Opti 2017 . The eyewear newcomer

Im letzten Post habe ich euch schon einen Einblick über die Opti Munich, die Messe für Optik & Design, gegeben. Gerne möchte ich euch heute drei Newcomer präsentieren, die mir beim Blogger Spectacle besonders aufgefallen sind. Drei Brillenlabels die mit unterschiedlichen Materialien arbeiten und die Kunst des Designs beherrschen. Doch zuerst möchte ich euch noch ein kurzes Video zeigen, damit ihr eine Vorstellung davon habt, wie das Blogger Spectacle war.

//In my last post I gave you already an insight into Opti Munich, the fair for optics & design. I would now like to present you three newcomers, which were particularly noticeable to me at the Blogger Spectacle. Three eyewear labels that work with different materials and master the art of design. But first I would like to show you a short video, so you have an idea how the blogger Spectacle was.

Smoke x mirrors

Das Label wurde 2014 in Soho im Herzen von New York City gegründet. Die Brillen werden in New York designed und in Frankreich produziert und reflektieren die interessante Vielfalt unterschiedlichster, kulturellen Einflüssen. Ihr Slogan: „In a world filled with noise, Smoke x Mirrors creates music.“ zaubert umgehend eine positive Stimmung, die sich in ihren Brillen widerspiegelt. Die bekannteste Brillenkollektion derzeit ist die Soda Pop, die die unterschiedlichsten Kombinationen von Farben und Materialien zeigt.

//The label was founded in 2014 in Soho in the heart of New York City. The glasses are designed in New York and produced in France and reflect the interesting variety of different cultural influences. Her slogan: „In a world filled with noise, Smoke x Mirrors creates music.“ immediately conjures up a positive mood that is reflected in their spectacles. The best known spectacle collection currently is the Soda Pop, which shows the most diverse combinations of colors and materials.

 

Eloise

Eloise ist eine sehr junges Brillen Label für Frauen, das seinen Ursprung an den Ufern des Mittelmeers hat. Eloise zeigt die natürliche Raffinesse und setzt ihre Kollektion sehr ästhetisch und stillvoll um. Der Name Eloise stammt von der Mutter des Gründerpaars, die ihr ganzes Leben lang schon, die Darstellung von Stil und Eleganz perfektioniert.

//Eloise is a very young glasses label for women, which originates on the shores of the Mediterranean. Eloise shows the natural sophistication and implements her collection very aesthetically and quietly. The name Eloise originates from the mother of the founding couple, who has been perfecting the presentation of style and elegance all her life.

lool eyewear

Verrückte, innovative, spanische Jungs. Das sind die Worte, die dieses junge Label perfekt beschreiben. Niemand von den Gründern hat seinen Ursprung aus der Optikbranche, dennoch haben sie es geschafft, Brillen zu kreieren, die mit 0,5 mm Stahl im Cutting Verfahren für Aufsehen erregen sorgen. Minimalistisch im Design mit architektonischer Feinheit. Ein Brillenlabel, das auch noch in Zukunft für Staunen sorgen wird.

//Crazy, innovative, Spanish guys. These are the words that describe this young label perfectly. None of the founders have their origins in the optics sector, but they have succeeded in creating eyeglasses, which with 0.5 mm steel in the cutting process provide excitement. Minimalist in design with architectural subtlety. An eyewear brand, which will continue to marvel you in the future.

Für mich ist es immer wieder spannend zu sehen, welche neue Geschichten, neue Verfahren und neue Ideen sich konzipieren lassen. Die Kreativität scheint zu Glück nie zu schlafen und daher ist und bleibt „eyewear“ für mich immer ein spannender und vielseitiger Bereich. Beim nächsten Post zeige ich euch dann gerne noch meine drei Highlights der bewährten Marken. Seid gespannt….

//For me, it is always exciting to see which new stories, new procedures and new ideas can be conceived. The creativity seems never to sleep and therefore „eyewear“ is and always remains an exciting and versatile area. At the next post I will show you my three highlights of the well known brands. Be curious…

Opti 2017. Eyewear Blogger

Vergangenes Wochenende lud mich die Opti Munich, die internationale Messe für Optik & Design, zum Blogger Spectacle ein. Ein Wochenende voll gepackt mit den besten Designs im Bereich Eyewear. Gemeinsam mit Miguel & NuriaGiulia & Stefano, Erik, AndréMaarten und noch einige Blogger mehr, durften wir Eyewear Enthusiasten uns über die neuesten Trends und Labels erfreuen. Wir waren im Austausch mit unseren Lieblingslabels und konnten den hottesten Newcomer – lool eyewear aus Barcelona – wählen. Zwischen Entdeckungen und Alt-Bekannten, farbenfrohen Designs und minimialistischer Formgebung gab es natürlich allerhand zu sehen.  Zwei Tage auf der Messe waren für mich einfach viel zu kurz. Soviel mehr hätte ich gerne noch gesehen. Doch zum Glück steht für mich schon die nächste Brillenmesse an, die Copenhagen Specs, die ich Anfang März besuchen werden. Eine Messe die ausschließlich Independent Eyewear präsentiert und wo namhafte Firmen wie Lindberg, Andy Wolf oder auch Salt ausstellen. Im Anschluss findet ihr nun eine Auswahl von meinen Messe Bildern und ich hoffe, ihr könnt einen guten Einblick bekommen, welche unzähligen Eindrücke ein solche Messe bietet.

//Last weekend, OptiMunich, the international trade fair for optics & design, invited me to their Blogger Spectacle. A weekend packed with the best designs of Eyewear. Together with Miguel & Nuria, Giulia & Stefano, Erik, André, Maarten and some other bloggers, we – eyewear enthusiasts – were able to delight the latest trends and labels. We were in exchange with our favorite labels and were able to choose the hottest newcomer – lool eyewear from Barcelona. Between discoveries and old acquaintances, colorful designs and minimalistic shape, there was of course a lot to see. Two days at the fair were simply too short for me. I would have liked to see more. But fortunately for me the next spectacle fair is already booked, the Copenhagen Specs, which I will visit in early March. A fair which exclusively presents independent eyewear and where renowned companies such as Lindberg, Andy Wolf and also Salt are exhibiting. Afterwards you will find now a selection of my trade fair pictures and I hope you can get a good insight, which countless impressions such a fair offers.

If you click on the pictures you’ll be forwarded to the different labels, for further information.

 

Beitrag erstmals erschienen auf www.faceprint.at/ eyewear blog