April favorites . glasses

Gerade noch rechtzeitig vor Monatsende zeige ich euch meinen <<Pick of the Month>> für April bei den Fassungen.

Pick-of-the-month

1 POLO RALPH LAUREN // Pantorahmen ca. 120.- €

2 GÖTTI // Handpolierte Acetat-Brille ca. 348.- €

3 ANDY WOLF // Ovale Form ca. 289.- €

4. ACE&TATE // Cat-Eye Rahmen ca. 98.- €

5. BOSS ORANGE // Acetatrahmen transparent ca. 120.- €

Edles Gestein. Swarovski.

Man würde nicht meinen, was Österreich alles zu bieten hat. Abgesehen von vielen, vielen Bergen, Schnee im Winter, leckere Äpfel und Gin (ja tatsächlich…made in Austria und ich sags euch, den sollte man wirklich probiert haben) gibt es auch wahrlich einige Weltkonzerne wie zb. dieser, dieser oder Swarovski. Swarovski ist ein Unternehmen, dass wahrscheinlich wirklich fast jeder kennt. Frauen vielleicht noch eher wie die Männer, aber für das männliche Geschlecht sollte dieser Name ebenfalls kein Fremdwort sein. Denn ich hoffe, dass die Männer euch Frauen damit schon beschenkt haben. Falls nicht, kann man(n) das jederzeit nachholen.

DSC00494 DSC00492   DSC00499

Sonnenbrille
Modell Swarovski Fabulous SW 110
Farbe 48F
Größe 5418
ca. 233.- EUR

DSC00502 DSC00505

Sonnenbrille
Modell Swarovski Fable SW 111
Farbe 01B
Größe 5714
ca. 233.- EUR

Edles Gestein passt zu edlen Produkten. Daher ist die Idee eine Brille mit Swarovski Steinen zu bestücken, sehr sinnvoll. Ganz bestimmt ist diese Brille nicht alltagstauglich, aber wieso sollte sie auch? Schmuck trägt man ja auch nicht jeden Tag den selben.

DSC00507Die ganze Kampagne mit Miranda Kerr zu untermauern, ist natürlich ein sehr guter Schachzug von Swarovski. Das Model verleiht den Brillen und der Kampagne den nötigen frischen Touch. Trotzdem glaube ich nicht, dass Miranda Kerr, Cara Delevingne, Gigi Hadid oder gar ich (obwohl Ü 30) die richtige Zielgruppe für diese Brillen sind.

Funkeln im Hellen und Dunklen

Edle Damen passen zum edlen Gestein. Frauen wie Catherine Zeta Jones würden meiner Meinung nach, die Marke und diese Brille perfekt repräsentieren. Aber ich bin mir sicher, dass es auch hier bei uns die eine oder andere Catherine gibt.  Also meine lieben Catherine’s, nehmt euer schönstes Kleid aus dem Schrank, stellt die Higheels bereit, schnappt euch eure Männer und funkelt gemeinsam mit Swarovski um die Wette.

Spieglein, Spieglein an der Wand.

Unbenannt-3Meine gute Freundin T. hat mir vor kurzem auf einem Foto eine ziemlich tolle Spiegelbrille* gezeigt. Leichte Pfirsichfarbe und komplette Verspiegelung. Das Label konnte ich auf dem Bild leider nicht erkennen. Doch das Bild hat mich sofort zum Grübeln angeregt. Welche unter den aufkommenden Spiegelbrillen finde ich eigentlich am Besten? Viele Gedanken dazu musste ich mir nicht machen. Denn Spiegelein, Spiegeln an der Wand, für mich ist wirklich eine ganz bestimmte Brille, die Allerschönste im ganzen Land!
ABSTRACT_A4EA4_V0_Zabstract.blue_1024x1024

Darf ich euch vorstellen? Dior Abstract.

Eine Sonnenbrille in gemustertem Acetatrahmen, mit dezenten Metallelementen und futuristischen, ultraflachen verspiegelten Gläsern. Das nenne ich mal Innovation! So etwas hat man schon lange nicht mehr gesehen, doch gespotted habe ich diese Brille bei schon so einigen Fashionistas. Bei journelles Instagram Account kann man die Brille öfters mal entdecken. Oder auch hier. Das gute Stück ist ein kleines Kunstwerk. Leider auch der Preis. Aber angeblich soll es Sinn machen, in Kunstwerke zu investieren.

*offiziell werden diese Brille nicht so benannt. Es handelt sich hier um eine Acetatbrille mit verspiegelten Gläsern

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Pantomaniac

Der Brillenhype des Jahres? Nach einigen Messebesuchen ist mir klar: Schildpattoptik-Brillen sind ein Must-have. Wenn möglich in Pantoform präsentiert, ergibt das ganze eine runde Sache. Weitere Infos dazu findet ihr auch hier oder hier. Ich präsentiere euch gerne drei verschiedene Möglichkeiten des Pantostils. a) feiner Titan Rahmen von Götti b) Acetat und Metall Kombination von Ray Ban c) Hornoptik von Tom Ford 

DSC004621

Fassung
Modell Götti Aubert
Farbe GB-BR
Größe 4520
ca. 398.- EUR

Pantostil aka Woody-Allen.

Wer Woody kennt, kennt auch seine Brille. Bei Brillen im Pantostil ist Woody wohl der Vorreiter schlecht hin. Angesagt sind die Brillen in allen möglichen Varianten. Ob im Metall-Look, Goldfarben oder in schönen Brauntönen. Gefragt ist, was gefällt. Aber Achtung: Bevorzugt sollten es Personen mit eckigen Gesichtern tragen. Ein rundliches Gesicht sollte lieber zu einer anderen Alternative greifen. Und davon gibt es zum Glück sehr viele!

DSC004861  DSC004671

Fassung
Modell Ray Ban 4246-V
Farbe 2012
Größe 4719
ca. 159.- EUR

DSC004791

Fassung
Modell Tom Ford TF 5409
Farbe 052
Größe 4819
ca. 265.- EUR

Des Öfteren schon erwähnt auf meinen Blog habe ich die Schildpattoptik. Und bei der Brille von Tom Ford wurde Hype 1 und Hype 2 zusammengeführt. Ich finde ja, dass die Kombi >>Hype hoch 2<< wirklich gelungen ist. Einfach Pantomaniac. 

Was denkt ihr? Yes or no zur Pantoform?

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Maxiröcke, Mustermix, Lederjacke und natürlich Sonnenbrille

Die Frühjahrssaison ist eröffnet. Nicht erst seit gestern, sondern schon seit einiger  Zeit ist für mich offiziell der Frühling angekommen. Winterjacke weg. Frühlingsmode raus. Ach wie sehr habe ich darauf gewartet, endlich wieder richtig Sonne zu tanken. Obwohl der Heuschnupfen versucht mir diese Jahreszeit zu vermiesen, mache ich mich mit Taschentuch, Tabletten und vor allem Sonnenbrille auf in die Natur und genieße neben einigen >>Hatschi<< das Wetter. Die Sonnenbrille schützt bekanntlich die Augen vor den echt gemeinen Pollen. Also habe ich kurzerhand beschlossen, meine Sonnenbrille den ganzen Frühling nicht mehr abzunehmen. Was gefällt euch denn am Frühling?

IMG_98051  IMG_97981  IMG_97941

Sonnenbrille
Modell Boss Orange 0194/S
Farbe 7G94D
Größe 5021

IMG_97931

IMG_97811

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Interview mit Eyewear Styling

Vergangene Woche hat mir Laura von Eyewear Styling ein paar Fragen über mich und meinen Blog gestellt. Eyewear Styling stellt unter der Rubrik >>Faces behind glasses<< verschiedene Personen vor, die eine Vorliebe für Brillen haben. Und da ich so eine Person bin, haben wir rasch entschlossen, dieses Interview zu machen.

Eyewear Styling berichtet über alle Belangen im Bereich Brillen und Kontaktlinsen Trends. Aber genauso findet ihr dort Styling Tipps und die Must-Haves. Das Team hinter dem Blog besteht aus oldschool Brillenträgern, überzeugten Kontaktlinsenträgern und hipster Fashionliebhaber, daher kann man sich sicher sein, zu jeder Zeit dir richtig Info zu bekommen.

Hier gehts zum Interview. 

Danke Laura für das nette Interview. Es hat mich sehr gefreut, dass du an mich gedacht hast.

Clippige Zeiten stehen uns bevor

Wie schon hier erwähnt, kommen nun nacheinander die Clip-Brillen zum Vorschein. Denn Fassung und Sonnenbrille miteinander zu verbinden, ist einfach nur praktisch. Vor allem braucht es wenig Platz in der Handtasche. Und das liebt Frau natürlich sehr. Vergangenes Wochenende habe ich die Marc 18/S von Marc Jacobs mal genauer betrachtet und ausprobiert. Das Wetter hat sich dafür perfekt angeboten.

DSC004041

DSC004541

Sonnenbrille
Marc Jacobs Marc 18/S
Farbe Z07UR
Größe 4721
Preis: ca. 240.- €

DSC004471

Die Sonnenbrille ist optisch ein echter Blickfang. Klassisch schwarz gehalten mit silbernen Clip. Der Clip ist wirklich einfach zum hinauf und herunter nehmen. Das gibt schon mal einen großen Pluspunkt. Was sich aber unterm Clip versteckt ist irgendwie witzig. Denn ohne Clip ist die Brille trotzdem eine Sonnenbrille mit sehr leicht getönten Gläsern. Wahrscheinlich für wolkige Sonnentage gedacht, oder so… 😉 Ob man die Sonnenbrille ohne Clip tatsächlich nützt? Da bin ich mir nicht so ganz sicher. In Summe ist die ganze Brille leider ein wenig klobig geraten, was meiner Meinung nach den Tragekomfort ein bisschen einschränkt, daher ist die Brille bestimmt nicht für jeden Tag geeignet. Eher für besondere Anlässe. Allerdings sollte man sowieso mehrere Brillen zur Auswahl haben. Oder nicht?

 

April Favorites

Die Frühlingsgefühle sind schon längst angekommen. Hier noch eine Auswahl der passenden Sonnenbrillen.

April_16

1 MYKITA // Cat-Eye Rahmen ca. 430.- €

2 EMPORIO ARMANI // Bi-Color-Gläser, Doppelsteg ca. 160.- €

3 BOSS ORANGE // Bügel Schildpattoptik ca. 130.- €

4. RAY BAN // Acetatrahmen mit Metallsteg ca. 150.- €

5. LACOSTE // Acetatrahmen Schildpattoptik ca. 140.- €

Oh du lieber Tom. Tom Ford.

Wikipedia – die Quelle der absoluten Wahrheit schreibt: >>Thomas Carlyle „Tom“ Ford ist ein US-amerikanischer Modedesigner und Filmregisseur.<< Beim Thema Fashion ist der gute Tom nicht mehr wegzudenken, aber jetzt auch noch bei Filmen? Ja, tatsächlich. Seine Film-Karriere ist nicht so nennenswert. Dennoch legte er mit seinem Drama >>A Single Man<< 2009 sein Spielfilmdebüt vor und Colin Firth erhielt dafür eine Oscar-Nominierung. Schön und gut diese Info. Trotz allem freut es mich, dass Tom Ford seiner Liebe zu Mode treu bleibt und wiedererkennbare Mode in allen Bereichen erschafft.

tom-ford-jennifer-20b_p2_968x642

Tom Ford: Unendlich

Wiedererkennbar bei den Brillen ist vor allem seine geschwungene Eleganz, die das >>Unendlich Zeichen<< widerspiegeln soll. Immer wieder – schon über Jahre – integriert er dieses Zeichen in seinen Brillen. (Oder auch bei Lampen) Das meist verkaufte Modell ist das Modell: Jennifer. Ein hoch auf meinen Namen. Gestaltet wurde die Brille jedoch für Jennifer Aniston höchst persönlich. Ich schätze, dass die Brille bestimmt schon 10 Jahr alt ist. Doch nach wie vor ist sie in der aktuellen Kollektion. Und nach so vielen Jahren mit Kultstatus versehen.

 Tom Ford gehört zu einem der am stärksten verehrten Designer des 21. Jahrhunderts.

Sensationell schön umgesetzt wurde das >>Unendlich Zeichen<< heuer bei den Sonnenbrillen mit Metallrahmen. Hellere Sonnengläser mit leichtem Verlauf sind charakteristisch für Tom Ford. Und wie so oft, erkennt man diese Brillen aus 1000 Brillen heraus.

DSC00328DSC00338

Sonnenbrille
Modell Tom Ford April TF 393
Farbe 28P
Größe 6110

DSC00330DSC00335

Sonnenbrille
Modell Tom Ford Eva TF374
Farbe 28G
Größe 6110DSC00316

DSC00331

Sonnenbrille
Modell Tom Ford Rosie TF344
Farbe 48G
Größe 6213

Wem das noch nicht genug ist, hat Glück. Vor kurzem hat Tom Ford seine „Tom Ford Privat Collection“ veröffentlicht. Eine exklusive Edition aus seiner Kollektion, mit Brillen, welche Tom Ford persönlich jeden Tag gerne trägt. Tja.. wenn man an der Quelle sitzt, kann man natürlich gleich mehrere dieser Luxusbrillen besitzen. Und wer, wenn nicht er?

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Was hat die Katze mit der Brille zu tun?

Eigentlich würde man meinen, nicht wirklich viel. Doch irgendwie täuscht das. Denn Brillen verwenden nicht ungern, die >>Blicke-auf-sich-ziehende<< Schildpattoptik. Vielleicht habt ihr davon schon mal gehört oder hier auch schon gesehen. Es ist hip, es ist ein Must-Have 2016 und vor allem ist es tierisch. (Aber in diesem Fall auch für Veganer geeignet.) Offiziell nachgelesen besteht das Schildpattmuster aus schwarzen und roten Fellpartien und findet man fast ausschließlich bei weiblichen Katzen. An der Modebranche zieht so ein auffälliges Muster natürlich nicht einfach so vorbei. Ganz im Gegenteil. Es wird analysiert, kreiert und schlussendlich produziert. In vielen Varianten, Farben und Formen.

IMG_9750

Von der Tierwelt inspiriert

Schildpattoptik-Brillen findet man dieses Jahr fast in jeder namhaften Kollektion. In diversen Farbformationen und Ausprägungen. Ich zeige euch vier verschiedene Brillenmodelle, bei denen das Muster gut umgesetzt wurde.

IMG_9762

Fassung
Tom Ford TF5409
Farbe 052
Größe 4819

Fassung
Andy Wolf 4511
Frabe g
Größe 4820

IMG_9765

Fassung
Marc by Marc Jacobs 650
Farbe 7KI
Größe 5316

Fassung
Marc by Marc Jacobs 655
Farbe LSH
Größe 5318

 

Auch bei den Sonnenbrillen ist die Schildpattoptik nicht wegzudenken. Eine meiner Lieblings-Bloggerinnen >>Madeleine<< von DariaDaria setzt diesen Trend stilsicher um. Aber nicht nur bei Brillen hat Madleine ein gutes Händchen für Trends. Sie weiß welcher Trend ist, welcher kommt und zum welchem Trend wir bereits -au revoir- sagen dürfen. Mal schauen, was uns der Frühling noch alles so bringt.

Beitrag erstmals erschienen auf www.faceprint.at