Von was ich träume?

Wie so mancher von euch weiß, ist der Juli mein Geburtstagsmonat. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich euch einfach mal meine ganz persönliche Wishlist verrate. Aber von was träumt denn eine Brillen-Bloggerin? Ich sags euch und fange mal ganz oben auf der Liste an.

Like many of you know, July is my birthday month. Therefore, I thought that I simply going to tell you my own personal wishlist. But what are the dreams of a spectacles blogger? I’ll tell you and start at the top of the list.

1. The streets will make you feel brand new…

newyork

Seien wir doch mal ganz ehrlich, wer träumt nicht von der >>City-of-Dreams<<, von der Stadt, die nie schläft und von Fashionistas, Coffeshops und Bagels, Skyscrapers und englisch-sprechenden Menschen, soweit das Auge und Ohr reicht. Ganz klar – ich würde gerne meinen Koffer packen, ins Flugzeug steigen und Hi! zu New York sagen. Aber nicht einfach dann oder irgendwann, sondern am 31. März 2017. Denn da eröffnet die Vision Expo East, die Brillenmesse in New York, ihre Türen. Einmal dabei sein, zwischen all diesen New York Styles, den amerikanischen Hipster-Brands und dem Thai-Food-To-Go.

Take me to New York

Let’s be honest, who does not dream of the >> City of Dreams << of the city that never sleeps and fashionistas, coffee shops and bagels, Skyscrapers and English-speaking people, as far as the eye and ear can reach. Clearly – I’d love to pack my suitcase, board the plane and say Hi! to New York. But not just then or sometime, I want to do this on March 31, 2017. Because then the Vision Expo East, the spectacle show in New York, opens their doors. Once to be there between all these New York Styles, American Hipster Brands and the Thai Food-To-Go.

2. Hipster Läden hier und da

Die Eyewear-Branche ist manchmal ein bisschen verrückt. Und das ist auch gut so. Ob verrückte Brillendesigns, extrovertierte Brillenträger oder einfach auch nur echt sehenswerte Läden. Es gibt wirklich alles zu sehen. Doch so ein, zwei spezielle Läden, würde ich mir wirklich gerne mal persönlich anschauen. Ich bin davon überzeugt, dass man in Korea Brillen anderes einkauft, denn nirgendwo sonst, finde ich so verrückte Hallen, Fabriken, Wohnzimmer oder Wäschereien in denen man Brillen kaufen kann. Also wer mal nach Korea reist – unbedingt bei einem Optikladen halt machen.

The eyewear industry is sometimes a bit crazy. And that’s just awesome. Whether you will find wacky glasses designs, extroverted peoples with glasses or simply just genuinely interesting shops. You will find everything in the scene. But one, two special shops, I would really like to look at it in person. I am convinced that you will buy eyewear in Korea in a special way.  Because nowhere else, I find so crazy warehouses, factories, living rooms or laundries where you can buy real glasses. So if you travel to Korea – check out to make a stop in an optical shop.

Gentle Monster in Sinsa Garosu-Gil Seoul Korea

renewsinsa_04

renewsinsa_05

renewsinsa_06

Photocredit: Gentle Monster

3. Teammeeting

Gerne würde ich auch mal die verrückte Crew von Garrett Leight kennenlernen. Ganz am Anfang habe ich euch schonmal von diesem Label berichtet und es ist nach wie vor eines meiner >>Ich-will-sie-unbedingt<< Labels. Die Crew lebt den L.A. Lifestyle und ist mittlerweile sehr international unterwegs.

I would love to meet some members of the crazy Garrett Leight crew. At the very beginning I have reported about this label and it is still one of my >> I-want-it-absolutely << labels. The brand survived the L.A. lifestyle and has become very international the last few years.

garrettleight2

4. Brillen, was sonst?

Auch wenn meine Schubladen  (ja, ihr habt richtig gelesen – SchubladeN) schon vollgepackt mit Brillen sind, gibt es dennoch zahlreiche Stücke die meinen Bestand gerne erweitern können. Auf meiner Liste stehen da unter anderem das Modell Salvatore von Andy Wolf, Modelle von Céline, Yohji Yamamoto oder auch Barton Perreira. Aber diese Liste bei den Brillen ist endlos. Daher mache ich hier jetzt lieber Schluss.

Although my drawers (yes, you read that right – drawerS) are already packed with glasses, there are still many pieces that my constituents feel free to expand. On my list are, among other glasses the model Salvatore from Andy Wolf, models of Céline, Yohji Yamamoto or Barton Perreira. But this list with eyeglasses is endless. So I’m now rather stop my story here.

andy-wolf-salvatore

Modell ANDY WOLF . Salvatore

6 Kommentare

  1. Super toller Post, meine liebe! Ganz tolle Idee! Von New York träume ich ebenfalls sehr oft. Noch mehr, seitdem ich die Stadt schon besucht habe, denn sie ist einfach unglaublich ^^.
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du die Vision Expo besuchst 🙂

    ♥ Sara von The Cosmopolitas | Instagram: the_cosmopolitas
    Neuer Post: <a href=„http://thecosmopolitas.com/the-pink-wall-2/„<The Pink Wall

    1. Danke dir liebe Sara – freut mich sehr. Ich hoffe auch, dass die Wunschfee heuer sehr fest an mich denkt ;), alles liebe Jen

  2. Woah das sind ja total viele komplett inspirierende Dinge – da fang ich auch gleich zu träumen an <3

    Alles Liebe, Katii

    1. Liebe Kathi, das freut mich sehr, wenn ich dich zum Träumen animiere. 😉

  3. Ein toller Post, sind das wirklich Brillenläden? Das ist ja unglaublich. Ich bin auch ein bisschen Brillenverrückt, aber als Schülerin übersteigen sie leider oft mein Budget. Sonst hätte ich vielleicht auch Schubladen voller Brillen. Also hast du jetzt meine Wunschliste erweitert: Ich möchte auch Schubladen mit ganz vielen tollen Brillen darin. 🙂
    Mit New York allerdings bin ich nicht warm geworden, lag sicher daran, dass wir gerade aus San Francisco kamen. Dort sind die Menschen einfach viel herzlicher und cooler drauf, als in New York. Kalifornien hat mir persönlich viel besser gefallen. Nur der lange Flug nervt.
    Ich finde die Idee mit dem Blog über Brillen sehr toll und werde jetzt hier öfter vorbeischauen.
    LG Charli

    1. Danke Charli, kaum vorzustellen – aber ja tatsächlich. Das sind Brillenläden. Na dann bin ich gespannt, welche Stadt mich mehr begeistert. San Francisco durfte ich auch schon erkunden, daher kann ich dann gut vergleichen. Es freut mich, wenn du öfters bei mir vorbei schaust. Liebe Grüße Jen

Schreibe einen Kommentar

*