SALT: Part T

Die Zeit vergeht und ich darf mich bereits dem vierten Buchstaben bei SALT widmen. (Teil eins, zwei und drei habe ich euch schon gezeigt.) und passend zur Zeit, bedeutet der Buchstabe T in Salt: Timeless. >>The timeless connection of SEA, AIR and LAND.<< Wenn ihr meine anderen Beiträge ebenfalls gelesen habt, dann fällt euch bestimmt auf, dass alle anderen Shootings auch in der Natur stattgefunden haben. Warum? Weil die Natur eben der Spirit für SALT ist, weil die Natur die Inspirationsquelle ist und weil die Marke davon lebt, frische Luft einzuatmen, in grünen Wäldern spazieren zu gehen, die kalifornischen Strände zu erkunden oder auch Berge und Schnee zu genießen. Und genau dieses Erfahrungen werden in den Brillen „timeless“ verarbeitet.

//for english scroll down

Das T in Salt

I GEDANKEN I Tick, Tack, Tick, Tack … die Uhr hört nicht auf zu Schlagen. Tick, Tack, Tick, Tack. Die Zeit vergeht. Sie vergeht mal zu Schnell, mal zum Langsam. Doch meistens haben wir überhaupt keine Zeit für all die Dinge, die auf unserer ToDo Liste stehen. Tick, Tack und schon wieder startet ein neues Kapitel. Doch haben wir das alte Kapitel überhaupt schon abgeschlossen? Wie kann ich Zeit einfangen? Niemals. Doch ein Foto macht es möglich, den Augenblick wieder zu erleben. Das Gefühl zu spüren und sich an eine Zeit zu erinnern. Meine Frage lautet:

Werden wir mit der Zeit lernen, wie wir am besten mit unserer Zeit umgehen?

Denn eigentlich haben wir immer genug Zeit. Wir haben unserer Arbeitszeit und auch die Freizeit. Und in Summe ist es unsere einzige Zeit. Unsere Lebenszeit. Unsere Zeit zum Leben.

Frühlingsblicke

Der Frühling ist da- es wurde aber auch Zeit – und Sonnenstrahlen verwöhnen unseren Teint und unsere Augen. Das Vitamin A kann nach einer langen Durststrecke nun endlich wieder aufgetankt werden und trotz aller Euphorie, sollte der Augenschutz natürlich nicht vergessen werden. Zum Glück gibt es jede Menge tolle Sonnenbrillen doch für dieses Shooting habe ich bewusst die Dibergi gewählt, deren Ästhetik in der funktionellen Einfachheit und dem Materialmix liegt. Die Inspiration der 80iger Jahre ist bei dieser Brille sichtbar, bei der Acetat und Beta-Titan Details verarbeitet wurden. Der Frühling hat etwas Magisches. Er verzaubert nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen. Unsere Frühlingsgefühle werden geweckt, die Sonnenbrillen getragen und der Duft der Natur eingeatmet. Und mit meiner SALT Sonnenbrille kann ich die Sonne nun umso mehr genießen.

 

Time passes and I can already devote myself to the fourth letter in SALT. (Part one, two and three I have already shown you.) In keeping with the times the letter T in Salt means Timeless. >> The Timeless Connection of SEA, AIR and LAND. << If you’ve also read my other posts, then you’ll notice that all the other shootings took place in nature as well. Why? Because nature is just the spirit for SALT, because nature is the source of inspiration and because the brand lives from breathing in fresh air, walking in green forests, exploring California’s beaches or even enjoying mountains and snow. And exactly this experience is processed in the „timeless“ glasses.

The T in Salt

I thoughts I Tick, tack, tick, tack … the clock does not stop hitting. Tick, tack, tick, tack. Time flies. It goes by too fast, sometimes too slow. But most of the time we do not have time for all the things on our ToDo list. Tick, tack and again starts a new chapter. But have we even completed the old chapter? How can I catch time? Never. But a photo makes it possible to relive the moment. To sense the feeling and remembering a time. My question is:

Will we learn over time how to best handle our time?

Because actually we always have enough time. We have our working time and also the free time. And in sum it’s our only time. It’s our lifetime. Our time to live.

Spring looks

Spring is coming in slowly – but it’s about time – and the sun’s rays will pamper our complexion and our eyes. The vitamin A can finally be refueled after a long dry spell and despite all the euphoria, the eye protection should of course not be forgotten. Fortunately there are plenty of great sunglasses, but for this shoot I have deliberately chosen the Dibergi, whose aesthetics lie in the functional simplicity and the material mix. The inspiration of the 80s is visible in these glasses, in which acetate and beta titanium details were processed. Spring has something magical. Spring not only charms the nature, Spring also charms the people. Our spring feelings are awakened, the sunglasses are worn and the scent of nature is inhaled. And with my SALT sunglasses I can enjoy the sun all the more.

Post published first on www.faceprint.at/ eyewear blog in cooperation with Salt Optics 

Schreibe einen Kommentar

*