Ein Koffer voller Fragen….

… gefüllt mit einem Päckchen voller Antworten.

#sensationell

13320983_10153653789288873_5119302950553993622_o

Sensationell ist hier das Stichwort. Gepackt habe ich letztes Wochenende für einen Trip nach Salzburg zur „Salt and the City“ – die Bloggerconvention für Lifestyle. Wenn man einen Blog startet, ist man voller Tatendrang, meist mit vielen Ideen gefüllt und dennoch mit recht wenig Erfahrung. Daher kam dieses Event für mich wie gerufen.

13392157_10153653465048873_6904165943468230434_o

13323813_10153653792178873_443364221040049707_o

Salt and the City findet im Herzen von Salzburg statt und ist mit dem organisatorischem Talent von Caro, Sonja, Eva und Claudia ein wirkliches Highlight der westlichen Bloggersphäre. Angefangen von high-quality Vorträgen bis hin zu spannenden Workshops und jeder Menge genüsslichen Schmankerln, fehlte es hier an gar nichts. Anfänger kamen genauso wie Fortgeschrittene Blogger auf ihre Kosten, denn das Angebot war vielfältig. Tendentiell vielleicht ein wenig Food-lastig – aber Essen ist und bleibt doch sowieso immer ein spannendes Thema.

Blogger? Äh… bitte was?

Unter Paragraph X, Absatz Y finde ich wirklich rein gar nichts. Meint ein Anwalt. Und die WKO hat auch nur Fragezeichen im Gesicht, wenn man sich und seinen Beruf „Blogger“ vorstellt. Österreich kennt dieses Gewerbe bis dato noch nicht, daher steckt man die Blogger einfach mal zu den „neuen Selbstständigen“ 😉 Irgendwann wird dann schon noch etwas passendes Erfunden. Die österreichischen Lifestylebloggerinnen von ICONS erzählten interessante Geschichten über das „Blogger-Da-Sein“ in Österreich, über 24/7, Tag für Tag und einfach immer zu Arbeiten und wie und wieso jeder Post einen Wert hat. Ob und wann man aus seinem Hobby einen Beruf machen sollte und die absoluten Do’s and Don’ts.

13320607_10153654088458873_3418744354241112675_o

Es war ein gelungener Tag, viele neue, tolle Bekanntschaften und einfach ein schönes Wochenende. Gepackt mit meinem neuen Wissen schreibe ich nun höchst motiviert, neue Beiträge für euch auf meinem Blog. faceprint.eyewearlove

 

Alle Bilder von wildbild. Mehr von ihren tollen Bildern und dem Event findet ihr auch hier.
Beitrag erschienen auf www.facperint.at

Ich trage Musik AUF meinen Ohren.

Was höre ich denn da in meinem Gesicht? Die Rolling Stones? Klassik à la Ludovico Einaudi oder eher hipster Sound wie Gold von Kiiara? Ich glaube nichts von all dem – aber nachfragen könnte ich. Eigentlich. Denn ich trage gerade eine Schalplatte in meinem Gesicht, die an und für sich einmal dafür da war, feinste Musik abzuspielen.

DSC00638

Vinilyze – ein kleines, feines ungarisches Atelier hat es sich zur Aufgabe gemacht – Musik im Gesicht zu verewigen. Wie geht das? Sie fräßen, schneiden und bohren solange, bis am Ende eine Brille daraus entsteht. Eine Brille aus Acetat, deren oberste Schicht aus einer Schallplatte besteht. Ganz schön keck diese schwarzen und sehr markanten Dinger. Theoretisch könnte Vinylize uns genau sagen, welche Schallplatte für jede einzelne Brille verwendet wurde – praktisch ist es vielleicht dann doch nicht ganz so einfach. Theoretisch könnte man aber auch seine ganz persönliche Schallplatte zur Brillenverarbeitung einsenden – praktisch ist dass dann eben doch wieder ein Kostenfaktor. Aber egal wie. Ich finde die Idee einfach klasse. Erst war es das Holz vor dem Kopf, jetzt sind es die Schallplatten im Gesicht. Lassen wir uns überraschen, was noch so alles kommen mag.

DSC00641

DSC00647

Sonnenbrille
Modell Vinilyze LOIS

DSC00646 DSC00642 DSC00650

Fassung
Modell MILI
Größe 5121
Preis ca. € 365.-

Falls ihr euch fragt, in welchen Farben diese Brillen erhältlich sind, frage ich euch, ob ihr schon einmal eine grüne Schallplatte gesehen habt? 🙂 Genießt diese herrliche Musik auf euren Ohren made by Vinylize.

DSC00639

 

Mai favorites . glasses

In dieses herrliche Wochenende gebe ich euch noch meine Favorites bei den Fassungen mit. Holzig, metallisch und Acetat. Da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

pick-of-the-month-glasses-0516

1 ROLF // Tigre in Pantoform, zweifärbig ca. 1.254.- €

2 MIU MIU // Schildpattoptik mit Metallbügeln in Aviator Form ca. 255.- €

3 GARRETT LEIGHT // Palms, Metallrahmen in gold ca. 278.- €

4. ACEANDTATE // Turner in Autumn Leaves ca. 98.- €

5. ANDY WOLF // Barrantes, Acetat – Metall Mix ca. 289.- €

Schon wieder französisch? Gerne doch Céline.

Tja..die französischen Blogbeiträge häufen sich nun langsam auf meinen eyewear.love Blog. Aber ich muss gestehen, ich kann auch nicht genug kriegen von soviel Chic, Eleganz und Flair. Toppen könnte man das Ganze eigentlich nur noch mit einer passenden >>Côte d’Azur<< Reise, aber solange die noch auf sich warten lässt, trage ich den französischen Chic einfach stolz auf meiner Nase. Ich hatte das Vergnügen, mir zwei Brillen – also eine Korrektionsbrille und eine Sonnenbrille – genauer unter die Lupe zu nehmen. Und wenn ich es kurz fassen möchte, würde ich sagen: >> Oh la la mon amour <<

DSC00858

Ehrlich – ich liebe diesen chicen, edlen durchgezogenen Metallrahmen von der Sonnenbrille Lea aus dem Hause Céline. Es verleiht dieser Brille den französischen Stil, den man nur zu gut kennt. Die Brille ist geprägt von französischem Nonchalance und Stilsicherheit und widerspiegelt diesen geheimnisvollen französischen Chic, den man in den Medien immer wieder präsentiert.

DSC00862

 

DSC00857

DSC00823

Sonnenbrille
Céline Lea 41373/S
Farbe ANT85
Größe 4826

Minimalistischer Glanz bei Brillen

Wer hätte gedacht, dass ich auch mal bei einer grünen Brille ins Schwärmen komme. Aber es gibt für alles ein erstes Mal. Dunkelesgrünes-transparentes Acetat zeige ich euch hier. Minimalistisch, modern und stilecht. Eigentlich ist es fast schade, diese elegante Brille aufzusetzen, denn das Bügelschanier ist wunderschön verarbeitet und kommt am Besten im geschlossenen Zustand zur Geltung. Mit dieser Brille ist man gerne >> Brillenschlange <<, denn sie verleiht ein starkes Auftreten und eine Menge Power.DSC00836

DSC00866

DSC00863

DSC00844

Korrektionsfassung
Céline 41349
Farbe X4N
Größe 4920

DSC00967

DSC00968

Phoebe Philo ist seit 2008 Chefdesignerin von Céline. Mit ihrem radikalen Neustart wurde die Marke moderner und minimalistischer und daher erhält Céline immer mehr Aufmerksamkeit von einem jüngeren Publikum. In allen Social Media Kanälen tauchen Taschen, Brillen und Modebilder auf. Céline ist zielsicher >>on-the-run<< und wird auch zukünftig in der Modebranche kräftig mitmischen. Très bon ma chère Céline! 

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Mai favorites . sunnies

Am Wochenende soll es sonnig und heiß werden, darum zückt eure Sonnenbrillen und genießt das Wetter. Falls ihr die passende Sonnenbrille noch nicht zu Hause habt,  präsentiere ich euch noch meine Sonnenbrillen-Highlights für den Mai.

Pick-of-the-month_sunnies_0516

1 DIOR // DIOR SO REAL ca. 460.- €

2 CHLOÉ // Jayme Acetat und Metall Kombination ca. 279.- €

3 VIU // The Starlet mit Schildpattoptik ca. 160.- €

4. LESPECS // Instinct gold ca. 55.- €

5. LACOSTE // Color Block in Braun ca. 149.- €

 

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

1+1= 0 Drew und Carlina

Was Drew bei den Taschen ist – ist Carlina bei den Brillen. Von wem ich hier rede? Von Chloé. Einem international anerkannten, französischem Unternehmen, dass für hochpreisige Damenmode bekannt ist. Aber hochpreisig bedeutet in diesem Fall auch mit revolutionärem und edlem, französischem Schick. Die Geschichte des Unternehmens geht recht weit zurück – denn auch der gute Karl Lagerfeld hatte schon seine feinen Fingerchen bei Chloé im Spiel. Was dem Unternehmen nur zu Gute kam. Chloé ist für viele IT-Teile bekannt, nicht zuletzt haben Drew und Carlina die Popularität von Chloé maßgeblich gesteigert.

DSC00798 DSC00810

1+1=0

Rechenfehler? Leider nein. Ich erklär euch das mal so. Es gibt hier einmal Drew (1) und es gibt dort einmal Carlina (1), wenn ich das zusammen zähle, sind es theoretisch zwei Luxusaccessoires die meinen Schrank ziemlich aufpeppen würden. Fakt ist, dass 1 und 1 bis dato noch nicht in meinen Kleiderschrank eingezogen sind. Somit ergibt sich bei mir eine Summe von 0. Klare Rechnung würde ich sagen. Oder was meint ihr?

DSC00806

DSC00793

DSC00809

Sonnenbrille
Modell Chloé Carlina 114S
Farbe 737
Größe 6218
ca. 279.- EUR

 

DSC00822 DSC00803

Sonnenbrille
Modell Chloé 119S
Farbe 733
Größe 6018
ca. 279.- EUR

Carlina ist DAS Sonnenbrillenmodell von Chloé. Doch es gibt natürlich auch andere Nennenswerte Erscheinungen. Chloé Modell Nr. 119 ist sozusagen die kleine Schwester von Carlina. Nicht ganz so rund, nicht ganz so groß. Sie hält sich als kleine Schwester ganz klar im Hintergrund, tritt dezenter auf, jedoch ist die Wirkung nicht weniger stark. Vielleicht ist sie ein kleines >>Understatement<<, wenn man das bei Chloé und dessen fabelhaften Brillen überhaupt so betiteln kann.

DSC00818 DSC00816 DSC00813

Sonnenbrille
Modell Chloe Jayme 688S
Farbe 214
Größe 5419
ca. 279.- EUR

Und dieses braune, bezaubernde Fundstück? Diese Brille stellt eine perfekte Kombination aus Metallrahmen und einem transparentem-havanna Acetat dar. Edel, Chic und einfach französisch hat diese Brille als Stempel verdient. Nicht ganz so speziell wie Carlina und ihre kleine Schwester, aber ich finde sie trotzdem wirklich nennenswert. Tja, jetzt habe ich euch wieder drei fabelhafte Brillen vorgestellt und besitzen sollte man am Besten alle. Aber welche würdet ihr wählen, wenn ihr könntet?

Von meiner Seite aus kann ich garantieren, ich setzte mich jetzt noch schnell hin und schreibe meine >>Wishlist<< an den Modegott und hoffe inständig, dass er meine Gebete erhören wird. In diesem Sinne: Amen.

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Ich hänge so an dir. Eine kleine Liebeserklärung.

Irgendwie sind wir zwei unzertrennlich. Doch auch wir haben unsere schwierigen Zeiten hinter uns. Es gab Zeiten, an denen du mir keine große Beachtung geschenkt hast. Es gab Zeiten, an denen du nicht an mich gedacht hast und es gab Zeiten, als ich dir nur für diesen einen Zweck gedient habe. Doch Zeiten vergehen. Und irgendwie bekomme ich ein kleines Funkeln in den Augen, wenn ich an unsere gemeinsame Zukunft denke. Ich habe das Gefühl, unsere gemeinsame Zukunft ist vielversprechend. Ich glaube daran, dass wir wieder „Eins“ sein können und ich denke, dass du mich nicht mehr länger von deiner Gesellschaft verstecken wirst. Wenn ich an unsere Zukunft denke, fängt mein Herz zu pochen an. Jeden Tag sogar noch ein bisschen schneller. Denn ich weiß, du und ich gehören zusammen. Für jetzt und für alle Ewigkeit. (Liebesbrief vom Mai 2016 von einer Brillenkette an ihre Brille mit Kennzeichnung, deine dich immer liebende Brillenkette)

DSC_0734

Heute geht es hier auf meinem Brillenblog richtig romantisch zu. Aber auch Gefühle sollen hier offenbart werden. Diese kleine Liebeserklärung kam von Herzen und muss in die Welt da draußen hinausposaunt werden. Unbedingt. Denn ich habe eine kleine und sehr nennenswerte Entdeckung gemacht.

ALEXA || 25 JAHRE || GRAZERIN || FASHIONLOVER || TRAVELLOVER
CREATIVE SOUL || FOUNDER OF ACCESSOIRES LABEL „s h a d e l oo p s“ alexa
Alexa liebt es zu reisen – vor allem in sonnige und warme Länder. Und was in ihrem Gepäck nie fehlen darf, ist ihre Sonnenbrille. Vor ungefähr einem Jahr entdeckte sie ein schon längst vergessenes Schmuckstück. Die BRILLENKETTE. Dieses kleine, zarte und sehr sympathische Ding ist leider ein wenig in die Jahre gekommenen. Gilt nicht als stylisch und hat leider absolut keinen IT-Charakter in der Fashion Branche. Doch eigentlich zu unrecht.

Brillenketten sind praktisch, machen Sinn und können anderweitige Schmuckstücke schamlos ersetzen.

Aber das alles nur, wenn sie tatsächlich „schmucke“ sind. Alexa stellt sich zum Glück dieser Herausforderung und entschloss sich, den altfadrischen Ketten den Rücken zu kehren und entwirft nun einfach ihre eigenen fabelhaften Brillenketten. Es entstand ihr Accessoires Label für Sonnenbrillenketten: „shadeloops„. Flippig und bunt ist es. Und daher auch perfekt als Fashion Statement für Sonnenbrillen aber auch auf optischen Brillen einzusetzen. DSC_0594b

GOLD BOHO shadeloops

BOHO shadeloops

Ich bin tatsächlich verliebt in diese kleinen, hippen Teile. Sie sind bunt, sie sind kreativ und stellen jede öde Kette in den Schatten. Immer wieder mal was Neues würde ich sagen, und diese Shadeloops haben den Status >>IT-Teil<< von mir schon längst erhalten. Shadeloops Instagram

patFotos: shadeloops

Hier gehts zum shadeloops etsy shop. Einfach durchstöbern, Alexa kontaktieren und das Brillen IT-Teil des Jahres anfertigen lassen. Viel Spaß euch.

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Eine Nacht aus Holz.

Eine Nacht voller holziger Leidenschaft

Rolf spectacles <<Holzbrillen>> lud zu einem Event der besondern Art. Gemeinsam mit dem BMW Hotel Ammenwald luden Rolf Spectacles zur Eröffnungsausstellung. Umrahmt mit holziger Musik und wirklich fantastischem Finger Food konnten wir durch eine gemütliche Bilderausstellung schlendern und hatten die Möglichkeit, Gespräche der anderen Art zu führen. So viel Ehrlichkeit und Leidenschaft, Energie, Tatendrang und Kreativität die Roland von Rolf Spectacles versprüht, findet man wahrscheinlich kein zweites Mal. Die Jungs und Mädels von Rolf sind einfach unkompliziert, sie sind „echt“ Leben das, was sie machen. Der Abend war ur-gemütlich, der Rotwein „tiefgründig“ und die Gespräche richtig interessant.DSC00722

DSC00661

DSC00671

DSC00678

DSC00690

DSC00701

DSC00712

DSC00717

Ganz unverhofft gab es heute dann noch eine private Firmenführung von Roland. Marketing, Forschung und Entwicklung, Produktion findet alles (noch) in dieser einen Lagerhalle statt, die voller Kreativität gefüllt ist. Ein Prototyp hier, eine Idee dort und Holz wohin man blickt. Upcycling lautet die Devise von Roland und das wird in dieser Halle auch zu 100% so umgesetzt. Die Büros sind selbst konstruiert und die Arbeitsplätze in-house designed und produziert. Maschinen die nicht passen – werden passend gemacht, mit alten Mopedmotoren oder einfachen Skateboardkugellagern. Für Roland ist eines klar >>geht nicht – gibts nicht<<.

DSC00704

DSC00787

Seine Energie ist ansteckend, die Holzbrillen von Rolf Spectacles wiedererkennbar und unschlagbar. Und die Zukunft von Rolf Spectacles bestimmt nicht langweilig. Ich freue mich auf das, was noch alles kommt. Und ich bin mir sicher, von Rolf Spectacles kommt noch richtig viel. Ein großes DANKE an Rolf, es hat uns Spaß gemacht.

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

I wonder who you are

Ich frage mich tatsächlich ziemlich oft – WER BIST DU EIGENTLICH –  DU, der mir gerade gegenüber sitzt, DU, der mir immer wieder an unterschiedlichen Orten und Zeiten begegnet, DU, der diese schwarze Brille mit dickem Rahmen trägt und DU, dem ich auf Instagram folge. Und die Antwort darauf lautet schlicht und einfach: Ich weiß es nicht. Denn wissen kann man das nur selbst. Menschen besitzen Erfahrungen, haben Gefühle, erleben Momente, die sie mit niemanden teilen. Und das Verborgene in einem Menschen, macht unter anderem seine Persönlichkeit aus.

DSC00563DSC00564

Jede einzelne Brille ist ein individueller Ausdruck der Persönlichkeit. 

Mit der Wahl einer bestimmten Brille, sagen wir was über unsere Persönlichkeit aus. Wir entscheiden uns damit für eine bestimmte Wirkung nach außen und akzeptieren eine Wahrnehmung von Anderen. Götti Switzerland stellte ihre letzte Kampagne genau unter diese Frage – I wonder who you are – und porträtierte mit dem Fotograf Christian Grund eine sehr reduzierte und in schwarz/weiß gehaltene Bildsprache. Sehr gelungen! (siehe Beitragsbild)

DSC00571

DSC00570

Brillenfassung
Modell Götti Woopy
Farbe HBH
Größe 5415
ca. 348.- EUR

DSC00578 DSC00569

Brillenfassung
Modell Götti Uryo
Farbe PVI
Größe 5515
ca. 348.- EUR

DSC00566

Brillenfassung
Modell Götti Marlot
Farbe BLKY-M
Größe 5813
ca. 348.- EUR

Design beginnt im Kopf und kommt von Herzen. Sven Götti – Designer und Unternehmer produziert unter diesem Leitsatz jede einzelne seiner Brillen. Er liebt Brillen und sein Handwerk. Das spürt man wirklich. Denn bei diesen Brillen ist höchste Schweizer Qualität garantiert. Ich liebe die Schlichtheit und die Farbenwahl die Sven Götti verwendet. Es gibt seinen Brillen den wiedererkennbaren Touch, ohne groß aufzufallen.

Zudem schätze ich die wahnsinnig gute Musikauswahl von Götti immer sehr. Ich kann mir jedes mal sicher sein, dass sich mein Musikrepertoire bei jeder neuen Kampagne um einen Künstler erweitert. Von einer recht alten Kampagne (ich glaube 2010) ist mir aber ein Lied besonders hängen geblieben. >>Philipp fankhauser – sunday mornings<< Es passt zu gemütlichen Autofahrten, zu >>take-your-time<< Momenten und sehr gemütlicher Kaffeehaus-Atmosphäre. In diesem Sinne, wünsche ich euch allen einen wunderschönen Sonntag. Genießt ihn.

Musik: Philipp Fankhauser, Making off Götti Switzerland Campaign 

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

April favorites . glasses

Gerade noch rechtzeitig vor Monatsende zeige ich euch meinen <<Pick of the Month>> für April bei den Fassungen.

Pick-of-the-month

1 POLO RALPH LAUREN // Pantorahmen ca. 120.- €

2 GÖTTI // Handpolierte Acetat-Brille ca. 348.- €

3 ANDY WOLF // Ovale Form ca. 289.- €

4. ACE&TATE // Cat-Eye Rahmen ca. 98.- €

5. BOSS ORANGE // Acetatrahmen transparent ca. 120.- €