Crystal.Faceprint-3

Ein Hauch von Nichts.

Der Herbst ist da, man sieht es, riecht es und spürt es. Die Outfits ändern sich, die Farben ändern sich. Für das DOZ (Deutsch Augenoptiker Zeitung) habe ich mir die Frage gestellt: Welche Farbe passt immer und überall? Die Antwort liegt eigentlich klar auf der Hand. Keine Farbe – die sogenannte transparente Farbe passt zu Allem.

Schwarz vs. transparent

Nehmen wir die transparente Farbe mal genauer unter die Lupe. Schwarz bedeutet, dass es die dunkelste Färbung ist, die alle Lichtstrahlen absorbiert. Im Gegenzug dazu lässt die transparente Farbe jegliches Licht durch und ist somit durchscheinend bzw. durchsichtig. Daher passt die transparente Farbe oder auch „Crystal“ genannt zu jedem Typ und jedem Anlass. Moderne Crystal Fassungen oder Sonnenbrillen sind wahrlich Alleskönner und sprechen daher modebewusste Personen ebenso an, wie den zurückhaltenden Nerd. Dennoch gibt ein transparenter Rahmen dem Gesicht mehr Ausdruck als eine randlose Brillenfassung. Der transparente Look wirkt frisch, trendsicher und schlicht. Für Brilleneinsteiger ist es ebenfalls eine gute Möglichkeit sich langsam an die Brille im Gesicht zu gewöhnen.

Ein Touch von Farbe

Doch auch bei den durchsichtigen Brillen gibt es dezente Farbnuancen, die dem Träger und seinem Teint entgegenwirken können. Farben wie Amber, Nude, Grau oder Rosé machen das Crystal zu einem Teintschmeichler und bringen ganz schön viel Farbschwung in die farblosen Gestelle. Doch nicht nur mit der Rahmenfarbe kann gespielt werden, sondern ebenso mit der Glasfarbe. Bei den Sonnenbrillen stehen unzählige Möglichkeiten zur Auswahl, wobei vor allem in diesem Jahr ein Spiegelglas unabdingbar ist. Gerade im Herbst, wenn wieder mehr Kleidung am Körper getragen wird, passt der zurückhaltend Trend perfekt. Dies bietet nämlich die Möglichkeit mehr mit den Herbstoutfits zu spielen und weniger über das Zusammenspiel zwischen Brille und Kleidung nachzudenken.

Ein Hauch von Nichts

Nein, in diesem Fall reden wir wirklich nicht vom kleinen Schwarzen. Denn die dunklen Brillenrahmen gehören mittlerweile schon lange der Vergangenheit an und wurden durch dezente Metallbrillen in silber, gold oder schwarz ersetzt. Doch nicht jeder Träger kann sich über den modischen Trend der Metallbrillen erfreuen. Denn bei höheren Dioptrien kann ein Metallgestell schnell den stilvollen fashion-touch durch die dickeren Gläser verlieren. Transparente Brillen sind für stark kurz- oder weitsichtige Personen perfekt. Denn umgesetzt wird die transparente Farbe nämlich in allen möglichen Varianten von Acetatrahmen. An dieser Stelle muss aber gesagt werden, dass besonders wuchtige Rahmen hier gerne zum Einsatz kommen können und dem Träger gerne etwas „mehr“ Brille präsentiert werden darf.

 

Beitrag erschienen auf www.faceprint.at

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.