SO YA I SO YEAH

Meine Überschrift sagt genau das aus, was ich mir im ersten Moment gedacht habe, als ich zufälligerweise über den Instagram Feed von SO YA gestolpert bin. SO YA Eyewear ist mir wegen ihrer grafischen Anmut sofort aufgefallen. Präziser Marmor Look in der Kommunikation und auch bei den Brillen. Da hat mein Herz gleich zweimal höher geschlagen. Ganz spontan habe ich das Label auch kontaktiert, um herauszufinden wer oder was hinter diesen Brillen steckt und woher sie überhaupt kommen.

// My heading says exactly what I thought the first time when I randomly stumbled upon the Instagram feed of SO YA. I immediately noticed SO YA Eyewear because of their graphic grace. Precise marble look in their communication and also in their eyeglasses. My heart beats faster twice. I spontaneously contacted the label to find out who or what is behind these glasses and where they come from at all.

SO YA Eyewear ist ein wirklich sehr junges italienisches Label. Es wurde zum ersten Mal auf der Mido, die Mailänder Brillenmesse, 2016 präsentiert und wurde von Matteo Pontello als „creative mind“ gegründet. Beim Durchstöbern der Kollektion habe ich mich sofort in eine der Brillen verliebt. ALMA hat mich mit ihrem weißen Marmor Look sofort überzeugt. Die kleinen schwarzen Dreiecke als Elemente auf der Vorderseite und bei den Bügeln kaschieren die eher wuchtige Form und machen daraus eine echte Besonderheit. „Iconic elements“ sind im Bereich Fashion sehr angesagt, daher ist es mehr als nur passend, diese Elemente auch bei Brillen einzusetzen. Hervorragend finde ich vor allem die Umsetzung der sehr dünnen Bügelenden, die dadurch hohen Tragekomfort garantieren.

//SO YA Eyewear is a very young Italian label. It was presented for the first time at the Mido, the Milan Eyewear Fair, 2016 and was founded by Matteo Pontello as a „creative mind“. While browsing the collection, I immediately fell in love with one of the glasses. ALMA immediately convinced me with her white marble look. The small black triangles as elements on the front and in the brackets conceal the rather bulky form and make it a real specialty. „Iconic elements“ are very popular in fashion, so it is more than just fitting to use these elements with eyeglasses. I especially like the implementation of the very thin strap ends, which guarantee a high wearing comfort.

„So it is “ is the feeling that is created when you are on the right track.

Ich freue mich schon wieder auf die sonnigeren Tage hier bei uns, damit ich wieder vermehrt zu meinen Sonnenbrillen greifen kann. Der Schnee hat für mich, wie ich hier schon erzählt habe, etwas Magisches. Trotz all dem bin ich ein Kind der sonnigen und warmen Tage, an denen ich meine Brillenschublade öffnen kann und eines meiner schönen Accessoires mich durch den Tag begleitet. Noch eine kleine Side note an dieser Stelle: SO YA bedeutet so viel wie „so it is“ … in diesem Sinne genieße ich weiterhin den Schnee und versuche einfach meine kalten Hände und Füße mit dem Zwiebellook warm zu halten.

//I’m already looking forward to the sunny days here, so I can go put on my sunglasses more often. The snow has for me, as I have already told here, something magical. Despite all this, I am a child of the sunny and warm days, where I can open my spectacle drawer and put out one of my beautiful accessories which accompanies me through the day. A little side note at this point: SO YA means „so it is“… in this sense, I continue to enjoy the snow and try to keep my cold hands and feet warm while dressing me in layers. 

Beitrag erstmals erschienen auf www.faceprint.at / eyewear blog

2 Kommentare

  1. Woooow, was für eine Hammer-Sonnenbrille <3
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    1. Danke liebe Fiona. 😉

Schreibe einen Kommentar

*