Leon Max

Letztens habe ich mich gefragt, wie viele verschiedene Brillenmarken es denn eigentlich gibt. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich dazu absolut keine Antwort. Die Antwort dazu ist mir eigentlich auch gar nicht so wichtig, denn solange es gute Brillen und viele interessante Brillenmarken gibt, bin ich überglücklich. Und immer wieder freue ich mich über neue Entdeckungen, von denen es auch für mich mehr gibt, als man wahrscheinlich vermuten würde. Das Label LEON MAX ist für mich in der Brillenwelt noch eher unbekannt. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass der Bekanntheitsgrad in USA wesentlich höher ist als in Europa. Natürlich habe ich sofort eine kleine Recherche betrieben, was denn noch hinter diesem sogenannten Leon Max steckt und es hat nicht lange gedauert, als meine Funken zu diesem Label über gesprungen sind. //I recently asked myself how many different eyewear brands out there. And if I'm honest, I have absolutely no idea. The answer to this is not really important to ...

Addicted to the small things

Nach einem schönen, entspannendem und vor allem warmen Urlaub in Kroatien möchte ich euch mit neuen Eyewear Stories bereichern. Komono, das soviel wie "kleine Dinge" bedeutet ist meine kleine, neue Entdeckung. (Ganz so neu ist diese Entdeckung natürlich nicht, denn ich habe euch hier schon darüber berichtet.) Minimalistisch im Design und anspruchsvoll im Marketing und der Bildsprache, treffen sie damit genaue meinen Stil. Die Wahl der perfekten Brille für mich, war darum nicht wirklich einfach, jedoch sind die Brillen von Komono preislich so interessant, dass der eine oder andere sich vielleicht sogar für zwei, drei dieser umwerfenden Sonnenbrillen und Brillen entscheiden kann. Bei den Sonnenbrillen gibt es zwei verschiedene Qualitäts- und auch Preiskategorien (ab Euro 49.-) und relativ neu sind die Korrektionsbrillen, die es nur direkt beim Augenoptiker zu kaufen gibt.  Neben den unglaublich schönen Brillen, gibt es aber auch noch wunderbare Uhren, die das Handgelenk verschönen. Auch ...

TGC x Cutler and Gross

British luxury eyewear brand Cutler and Gross has collaborated with The German Collective, a group of five exclusive eyewear stores, to create a special edition pair of sunglasses. The iconic, unisex 1008 has been reimagined with a larger eye size and features a green gold flash base 2 lens. The frame features Cutler and Gross’ synonymous metal bridge in silver, which creates a clean and minimal construction, bridging together the acetate in a beautifully aesthetic manner. The special edition 1008 is handmade in Cutler and Gross’ dedicated factory in Italy. The collaboration is limited to 150 pieces and is available in The German Collective stores. About The German Collective Five friends, one vision: TGC unites glasses experts from Berlin, Hamburg, Munich, Heidelberg and Darmstadt, who have shared the same passion for style, detail-orientated design and authentic handicraft for years. In 2015 they decided to collaborate with international eyewear brands as one group an ...

retroSPECtive June

Schwups und schon wieder ist ein Monat um. Ein Monat der unzählige Sonnenstrahlen präsentiere, südliche Hitze bot und jede Menge Eis zum Genießen mit sich brachte. Aber auch sonst hat sich Einiges abgespielt in diesem Monat. Ganz zu Beginn habe ich euch einen sehr poesiereichen Beitrag mit der kalifornischen Marke SALT. gezeigt. Ganz nach dem Poem vom E.E. Cummings: “For whatever we lose (like a you or a me), It's always our self we find in the sea.” konnte ich euch meine Gedanken über das Meer näherbringend und euch dazu eine wunderschöne und stilvolle Brille von SALT. zeigen. //Whoosh... and again is a month over. A month of innumerable sunbeams, southern heat and a lot of ice cream for the belly to enjoy. But also more things have happened this month. At the beginning I have made a very poetic blogpost about the California brand SALT. According to the poem of E.E. Cummings: "For whatever we lose (like a you or a me) It's always our self we find in the sea." I was able t ...